Die Grundwerte von ROKPA

ROKPA orientiert sich seit 40 Jahren an folgenden Werten: 

Respekt gegenüber allen Menschen

ROKPA hilft Menschen dort, wo Hilfe gebraucht wird. Für uns sind alle Menschen gleich, ob arm oder reich – und dies unabhängig von Religion, Herkunft, Abstammung und Kultur. Gebenden und Nehmenden begegnen wir auf Augenhöhe.

Bestehendes achten

Wir haben grossen Respekt vor der Lebensweise und dem Wissen der lokalen Bevölkerung und jenem unserer Partner vor Ort. So respektieren wir die Fähigkeit der Menschen, unter schwierigsten Lebensumständen zu überleben und bringen modernes Wissen in Ergänzung zum Bestehenden ein. Denn sie sind es, die durch die Projekte ihre Lebenssituation entscheidend verbessern können.

Hilfe zur Selbsthilfe – Empowerment

Die Initiative für ROKPA Projekte geht stets von der einheimischen Bevölkerung aus: So besteht für jedes Projekt ein konkretes Hilfegesuch. Die betroffenen Menschen bestimmen selber, wie geholfen werden soll. Durch diese Eigeninitiative sammeln sie Kraft und fassen Vertrauen darin, ihr Leben sowohl als einzelne Person als auch als Gruppe positiv verändern zu können.

In Nepal beispielsweise stellen ehemalige Begünstigte einen Teil der ROKPA Mitarbeitenden. Sie kennen die Bedürfnisse der Notleidenden aus eigener Erfahrung und sind so von unschätzbarem Wert für die Projektumsetzung.

Bildung für Herz und Verstand

Für ROKPA ist Bildung ein ganzheitliches Konzept: Neben Allgemeinwissen legen wir besonders Wert auf die menschliche Entwicklung und Förderung der Sozialkompetenz. Wir begleiten „unsere“ Schülerinnen und Schüler durch ihre Ausbildung und bereiten sie auf ein selbständiges und selbstbestimmtes Leben vor. Wir achten ausserdem darauf, dass insbesondere Mädchen und junge Frauen geschützt und unterstützt werden.

Sie und wir sind ein Team

Wir sehen uns nicht als Hilfswerk, welches einfach nur Geld sammelt. Ihre Spenden ermöglichen uns, unsere Arbeit zu tun und unsere Arbeit wiederum ermöglicht Ihnen, Ihr Geld sinnvoll und nachhaltig einzusetzen. Sie und wir zusammen schaffen einen Kreislauf mit einer gemeinsamen Vision: Dass es den Menschen auf der Welt ein wenig besser geht. Gemeinsam machen wir das Unmögliche möglich.

Das ROKPA Netzwerk

ROKPA Präsidentin Lea Wyler und ihr Team von Experten sind jedes Jahr mehrere Monate unterwegs, um die ROKPA Projekte persönlich zu überprüfen und zu fördern. Ein kleines Team von Festangestellten sorgt am ROKPA Hauptsitz in Zürich zusammen mit zahlreichen Freiwilligen für die Projektadministration sowie für die Berichterstattung an die Spendenden.

ROKPA besitzt ein weltweites Netzwerk an qualifizierten Mitarbeitenden, die ihre Arbeit und ihr Know-how ehrenamtlich zur Verfügung stellen. Bei ROKPA wird ein Grossteil der Arbeit durch Freiwillige geleistet. Dies ermöglicht ROKPA, Ihre Spendengelder direkt einzusetzen und die Verwaltungskosten tief halten.

Das Engagement von ROKPA wird von zahlreichen, bekannten Persönlichkeiten unterstützt.