ROKPA – Für mehr Chancen im Leben

ROKPA ist ein internationales Hilfswerk - ROKPA ist das tibetische Wort für ,helfen' und ,Freund'. Mit unseren rund 90 Projekten unterstützen wir notleidende Menschen in den entlegensten Regionen dieser Welt.

ROKPA engagiert sich da, wo humanitäre Hilfe besonders schwierig, aber bitter nötig ist. Wir legen Wert darauf, die kulturellen Werte der Menschen, die uns um Hilfe bitten, zu respektieren.

ROKPA wurde 1980 vom tibetischen Arzt und Meditationsmeister Dr. Akong Tulku Rinpoche, der Schweizer Schauspielerin Lea Wyler und ihrem Vater, dem bekannten Rechtsanwalt Dr. Veit Wyler, gegründet.

Der Hauptsitz befindet sich in Zürich; die Organisation ist weltweit in 17 Ländern vertreten.