Für mehr Lebenschancen

Schwerpunktländer von ROKPA sind Nepal, Südafrika und Simbabwe. Dabei konzentriert sich die Arbeit von ROKPA vorwiegend auf Bildung, Medizin und Ernährung/Lebensunterhalt. Die Organisation unterstützt die Vergessenen dieser Welt – Kinder, Frauen und Menschen in Not.

Insbesondere:

Persönliche Betreuung

Unsere Projekte werden vor Ort persönlich von ROKPA Mitgründerin Lea Wyler und von lokalem Personal – darunter viele ehemalige ROKPA Begünstigte – betreut. Damit stellen wir sicher, dass Spendengelder unmittelbar dort ankommen, wo sie am dringendsten gebraucht werden.