Nepal: Schulbetrieb wieder aufgenommen – zurück im Kinderhaus

Ready for the first day at school after the Earthquake.

Building shelters.

Trotz vieler Risse in den Mauern sind die Kinder nach der Expertise von Gebäudespezialisten  mittlerweile wieder ins Kinderhaus eingezogen. Die Angst vor Nachbeben ist nach wie vor gross. Am Wochenende hat wieder ein Erdbeben in der Stärke 4.8 stattgefunden. Die Kinder sind aber froh, wieder ein richtiges Dach über dem Kopf zu haben.

Der Schulbetrieb wurde vor wenigen Tagen wieder aufgenommen, viele vom Erdbeben beschädigte Schulen mussten dafür Provisorien errichten. Da viele Lehrer noch abwesend sind, dauert der Unterricht vielerorts nur vormittags und besteht grösstenteils aus Fächern wie Tanz, Sport und Zeichnen.

Wir arbeiten derzeit an unserem Shelter-Projekt (siehe Foto) und hoffen, die ersten in den nächsten Tagen ausliefern zu können. Geplant sind 50 Stk. Zudem sind Abklärungen im Gang, in entfernten Gebieten, wo bisher nicht geholfen wurde, Tagesstätten und Schulen für die lokalen Kinder einzurichten, speziell dort wo die besonders schlecht gestellten „Unberührbaren“ leben. Wir gehen davon aus, dass unser Einsatz für die Erdbebengeschädigten über Jahre dauern wird.