Esspakete für die Ärmsten - ROKPA macht weiter!

Der Lockdown in Nepal wurde nochmals verlängert; dieses Mal bis zum 2. Juni 2020. Die Fallzeigen steigen und die Bestimmungen werden jeden Tag strenger. Lebensmittelläden und Apotheken dürfen nur morgens für eine beschränkte Zeit geöffnet sein, alles andere ist geschlossen. Hilfswerke, die bis anhin Esspakete und gekochte Mittagessen verteilt haben, mussten ihre Arbeit wegen fehlenden Geldern oder zu grossen Menschenansammlungen einstellen.

Doch wir helfen weiterhin, wo immer und wenn immer möglich. Jede Woche erhalten durchschnittlich 400 Familien ein Esspaket. Arbeiter, alleinerziehende Mütter mit zwei und mehr Kindern, beeinträchtigte Menschen und andere schutzbedürftige Menschen leiden am meisten. Wir weiten die Unterstützung jetzt auch in andere Gegenden aus und wünschen uns, dass wir so viele Menschen wie möglich ernähren können. Helfen wir gemeinsam?

Ein Esspaket für eine vierköpfige Familie für 1 Woche kostet durchschnittlich CHF 20. Jetzt spenden